Montag, 30. Dezember 2013

~ 3DS Spiele Update ~

Seit vor viele Jahren der Gameboy Advance erschien habe ich mir wieder einen "Gameboy" gegönnt, den 3DS XL von Nintendo in klassischen Schwarz. :D

Mittlerweile habe ich 3 Spiele dafür, Pokemon X, New Style Boutique und Harvest Moon - Geschichten zweier Städte.


Pokemon X
Gut 1 1/2 Wochen nachdem Pokemon X erschien entschied ich mich dazu es zu kaufen.
Davor wollte ich es aber unbedingt einmal ausprobieren. Zum Glück hatte es eine Schulkollegin bereits und die Stadt im Schnee überzeugte mich sofort. >-<

Mein Traum war es immer ein Evoli-Team zu haben und endlich wurde es wahr. :)
Die Grafik ist wirklich sehr gelungen und auch die 3D-Ansicht ist um einiges besser als in Pokemon Weiß.
Man bekommt außer einem Rad auch Rollerskater, wessen Steuerung mir besser liegt als die mit dem Rad.
In dieser Edition ist es auch möglich sich umzuziehen und die Frisur zu ändern, auch ansonsten sind einige nette Spielereien dabei wie PokemonAmi.

Bei Games bin ich für gewöhnlich eine richtige Niete, weswegen mir besonders auffiel, dass Pokemon X einfacher zu spielen ist als ältere Editionen.
Nach etwa einem Monat habe ich es inkl. Nebenstory fertig gespielt und hoffe nun auf ein Update mit einer zweiten Nebenstory. >-< (Obwohl ich bezweifle, dass es so etwas gibt...)
Jedenfalls kann ich Pokemon X weiterempfehlen und hoffe, dass die nächste Edition wieder für den 3DS erscheint. :)

New Style Boutique
Auf dieses Spiel kam ich durch die Demo-Version, und da es mir von allen Demos die ich hatte am besten gefiel, kaufte ich es mir nun auch. :)
Die Chraktere sind liebevoll designt und die Klamotten sind ziemlich an J-Fashion angelehnt. Es gibt Lolitamode wie auch Gyaru ähnliche Sachen.

Man fängt als Aushilfe an und übernimmt den Laden, den man dann selbst einrichten und leiten kann wie man möchte. Später werden auch ein Friseur und ein Kosmetikstudio eröffnet.

Momentan kann ich bloß sagen, dass das Spiel stressiger ist als erwartet. xD Der Tag vergeht und man muss so vieles erledigen, am Ende sitzt man Stunden an dem Spiel ohne es mitzubekommen.
Außerdem ist es extrem niedlich und die vielen schönen Outfits halten einen bei Langeweile vom realen Onlineshoppen ab. :P

~Update~
Mittlerweile habe ich das Spiel schon einmal durchgespielt. Es eignet sich sehr gut zum zwischendurch spielen, da man jeder Zeit speichern kann. Irgendwann lies ich mich auch nicht mehr stressen, man muss immerhin nicht jeden Kunden bedienen und nicht täglich an dem Wettbewerb teilnehmen.
Später im Spiel kann man auch Herrenmode verkaufen obwohl mir das nicht so viel Spaß macht. Man bekommt auch noch eine andere Aushilfe für den Shop. :)
Was ich noch nicht erwähnte ist, dass man im Spiel auch Outfits online stellen kann und diese von anderen Spielern gekauft werden können, ebenso kann man die der anderen kaufen.
Man kann auch Fotos machen und sich im Fotostudio ablichten lassen, leider kann man nur eine begrenzte Anzahl an Fotos speichern und mir ist das zu wenig, da ich gerne meine Outfits speichere.
Man kann auch die Einrichtung in seiner Wohnung später ändern indem man im Möbelhaus einkauft.
Was ich auch sehr amüsant finde ist der AR-Modus. Beim Nintendo 3DS sind Karten dabei. Verwendet man die Fragezeichen-Karte und schaltet im Menü von New Style Boutique in den AR-Modus um, kann man sich einen Charakter aussuchen und mit der Kamera wird dieser dann mit seinem aktuellen Outfit auf dem Fragezeichen in 3D angezeigt. Als wären die Charaktere real! :D

Harvest Moon - Geschichten zweiter Städte ~Update~
Harvest Moon ist ein Spiel das man einfach ewig Spielen kann. Nach wie vor bin ich im ersten Jahr, dabei wollte ich so schnell wie möglich zum zweiten kommen, da man dann Alpakas kaufen kann!
Man kann sich während dem Spiel aussuchen in welcher Stadt man wohnen möchte, man kann immer Ende des Monats für einen Geldbetrag umziehen. In welcher Stadt ich nun leben möchte weiß ich immer noch nicht, es sind einfach beide so süß.
Da es möglich ist auch ein Mädchen zu spielen entschied ich mich dafür, leider gibt es viel hübschere Mädchen als Jungs die man heiraten kann.
Man kann kleine oder große Hunde wie auch Katzen in verschiedenen Farben als Haustier kaufen. Je nach dem wie sehr sie einen mögen kümmern sie sich auch um gewisse Tierrassen.
Der Kochwettbewerb ist für mich etwas schwer, viele Gerichte gelingen nicht so wie man es sich vorstellen würde, selbst mit Listen aus dem Internet.
Anders als ich es vom alten Harvest Moon gewöhnt war können einem alle Dorfbewohner nach der Zeit mehr mögen, nicht nur die Heiratskandidaten. Dieses Mal ist es mit Blumen gekennzeichnet.
In dem Spiel zu essen ist nicht wirklich notwendig, da es kaum richtig anstrengende Tätigkeiten gibt, bei denen man umkippen könnte.
Die Grafik ist und Zeichenart ist sehr niedlich und alle die Harvest Moon schon davor liebten werden auch dieses Spiel sehr mögen. :)
Mehr möchte ich über das Spiel gar nicht schreiben, da ich das meiste Wissen über das Spiel erst über das Internet bekam. Daher rate ich, wenn man nicht weiter weiß einfach zu googeln. :)